Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest (BH/VT)
und Unterordnungsprüfung (UPr 1-3)

Was lernt der Hund für die BH/VT und UPr?

  • Alle relevanten Übungen, die für die Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest (BH/VT) und für die Unterordnungsprüfung (UPr) nötig sind.
    Siehe hierzu auch die Prüfungsordnung (PO) des federation cynologique internationale (FCI)
  • Leinenführigkeit
  • Freifolge
  • Sitzübung
  • Ablegen in Verbindung mit Herankommen
  • Ablegen des Hundes unter Ablenkung
  • Begegnung mit Personengruppe, mit Autos, mit Joggern oder Inline-Skatern, mit anderen Hunden

Wer kann mitmachen?

  • Hunde ab der 10. Lebenswoche.
    Das Zulassungsalter zur Prüfung beträgt allerdings 15 Monate
  • Vorkenntnisse aus der Welpengruppe oder der Junghundegruppe sind von Vorteil, aber nicht erforderlich
  • Die Hunde müssen geimpft und entwurmt, sowie frei von ansteckenden Krankheiten sein
    Nachweis bitte mitbringen!
  • Für die Hunde muss eine Hundehalterhaftpflichtversicherung bestehen
    Nachweis bitte mitbringen!

Was sollte man zum Training mitbringen?

  • kurze Führleine, ca. 1m.
    Flex-Leinen sind ungeeignet
  • kleine, weiche Leckerlis
  • Lieblingsspielzeug